Navigation
Malteser Bad Säckingen

Erste-Hilfe-Kurs

Sie möchten helfen können? Haushaltsunfälle, Sportunfälle und Verkehrsunfälle. Es kann so viel passieren, wo Ihre Erste Hilfe benötigt wird. Erste Hilfe-Kurse sind das Markenzeichen der Malteser. 
Zu den speziellen Angeboten zählt auch die Ausbildung in Frühdefibrillation. Denn der Herzinfarkt ist die Todesursache Nummer eins in Deutschland. Ein schnelles und beherztes Eingreifen kann Leben retten. Als erste Hilfsorganisation lehren die Malteser in allen ihren Kursen den Umgang mit elektrischen Lebensrettern – den sogenannten automatischen externen Defibrillatoren. 

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Hubert J. Wilczek
Stadtbeauftragter
Tel. (07755) 9397505
Fax (07755) 9397506
E-Mail senden

„War super! Hatte mich auf eine langweilige Veranstaltung eingestellt wurde aber sehr positiv überrascht. Interessant und Kurzweilig.“ Schreibt eine junge Teilnehmerin eines Erste Hilfe-Grundkurses

Was?

Ob der Hammer den Daumen statt den Nagel trifft, wildes Toben der Kinder mit Tränen und einer dicken Beule endet, der süße kleine Hund sich als schnappender Giftzwerg erweist oder die nette Nachbarin beim Schneeräumen ausrutscht. Im Notfall helfen zu können, macht Sie sicher und gibt Ihnen ein gutes Gefühl. Besonders, wenn dieses Wissen denjenigen zu Gute kommt, die Ihnen nahestehen. Erste-Hilfe-Seminare sind seit Jahrzehnten das Markenzeichen der Malteser. Nutzen Sie diese Erfahrung.

Wie?

Im Rahmen von neun Unterrichtseinheiten (acht Zeitstunden) vermitteln Ihnen unsere erfahrenen, didaktisch geschulten Ausbilderinnen und Ausbilder das Handwerkszeug der Ersten Hilfe: mit modernen Medien, praxisnah und kompetent. Zum Ausbildungsumfang gehört auch die Frühdefibrillation. Unter „Frühdefibrillation“ versteht man die Abgabe von Elektroschocks mittels automatischen externen Defibrillationsgeräten (AED). Das Ziel: Die Überwindung eines Herzstillstandes. Auf Wunsch kann spezielles Wissen in weiterführenden oder individuellen Seminaren vertieft werden.

Wer?

Wer sichergehen will, im Ernstfall kompetent und schnell helfen zu können, muss sich in Erster Hilfe auskennen und die wichtigen Handgriffe können.
Für einige Personen ist die Teilnahme auch Pflicht: Wer einen PKW, LKW oder einen Bus fahren möchte, muss den Erste-Hilfe-Kurs absolvieren. Dieser ist für Führerscheinbewerbende aller Klassen und zudem für Boots- und Pilotenscheine Pflicht. Leitende einer Sport- oder Jugendgruppe, Medizin- und Lehramtsstudierende sowie Ersthelferinnen und Ersthelfer in Unternehmen müssen ebenfalls eine Teilnahme vorweisen.

Warum?

Die meisten Unfälle passieren zu Hause und in der Freizeit. Und wenn schnelles Handeln erforderlich ist, ist es gut zu wissen, was zu tun ist. Sie selbst hoffen doch auch, dass Sie sich im Notfall auf andere Menschen verlassen können. Wenn Ihr letzter Erste-Hilfe-Kurs länger als zwei Jahre zurückliegt, ist es auf jeden Fall ratsam, dass Sie wichtige Kenntnisse auffrischen.

Wo und wann?

Die Bad Säckinger Malteser bieten Erste-Hilfe-Kurse bei Bedarf und auf Anfrage, auch am Wochenende in unseren Ausbildungsraum in der Zähringer Straße 13 an. Selbstverständlich finden regelmäßige Schulungen auch in allen anderen Orts- und Stadtgliederungen der Malteser in der Erzdiözese statt. (Siehe Kurs-Schnellsuche)

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Volksbank Rhein-Wehra eG  |  IBAN: DE60684900000000107700  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODE61BSK